Die Kraft des Metals bezwingt dich – War Of Thrones veröffentlichen Video zu “Channeling Demons”

Wir alle tragen sie in uns, in bestimmtem Ausmaß. Entweder lenken sie uns, oder wir sie, aber ihre Präsenz ist immer zu spüren – Dämonen! Manche haben sie unter Kontrolle, manche bekämpfen sie tagtäglich und manche unterliegen ihnen – zumindest in metaphorischer Hinsicht. Aber was, wenn die Dinge buchstäblich und greifbar werden? Was, wenn das Böse in unserem Innern plötzlich Hilfe von außen bekommt und einen Weg findet, sich nicht nur durch unsere Taten zu manifestieren, sondern uns gänzlich einzunehmen?
Sänger Wade Black weiß um Abhilfe: “Egal, was deine Dämonen sind, es gibt nichts besseres als einen guten, alten Exorzismus, um die Dinge etwas aufzurühren, lol!”
“Channeling Demons” porträtiert genau diese Situation und vermittelt eine furchterregende, quälende Atmosphäre, während gleichzeitig einem der größten Filmklassiker der 70er Jahre gedacht wird. Natürlich weiß man, dass es nur Erbsensuppe ist, genau wie man weiß, dass es sich nur um Kunstblut handeln kann. Nichtsdestotrotz spürst du in deinem Hinterkopf ein entsetzliches Grauen aufblitzen.
Dämonische Besessenheit in der kulturellen Darstellung ist dabei nie einfach nur ein Mittel zum Selbstzweck, oder wie Wade Black gern hinzufügt:
“‘Channeling Demons‘ ist metaphorisch, nicht wörtlich gemeint. Wir alle begegnen Trübsal. Drogenmissbrauch, Alkohol oder auch Angst können in gewisser Weise Dämonen sein.”

War Of Thrones online:

www.warofthrones.com
https://www.reverbnation.com/warofthrones

MARYANN COTTON unterzeichnen weltweit gültigen Plattenvertrag bei EL PUERTO RECORDS

Die US/dänische Hardrock Band um Maryann Cotton und Hal Patino“ (Ex KING DIAMOND, ex PRETTY MAIDS, DARK BLUE INC.) gehen zukünftig gemeinsam mit EL PUERTO RECORDS auf Beutezug!

Jacky Patino, der den Vertrag kürzlich in Las Vegas unterzeichnete:
“ Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass wir gerade einen weltweit gültigen Vertrag mit El Puerto Records unterzeichnet haben.
Wir haben gerade die Musik und das Songwriting für das neue Album beendet und sind jetzt bereit, ins Studio zu gehen um es aufzunehmen.
Wir sind so glücklich über das neue Material, das neue Album wird das Beste sein, das wir bisher gemacht haben. Wir freuen uns alle auf den zukünftigen Weg mit El Puerto Records !“

Matt. Bischof, Promo-Chef bei El Puerto Records, bekräftigt:
„Ich habe schon lange keine Band mehr erlebt, die diesen speziellen US-Rock’n’Roll Spirit so auslebt wie diese Jungs.
Als mich Hal Patino Anfang des Jahres zu Hause besuchte, sprachen wir schon über MARYANN COTTON und ich bin wirklich froh,
diese Band heute verkünden zu dürfen!“

Mehr Infos:

www.maryanncotton.net

www.facebook.com/MaryannCottonOfficial/

NORWEGIAN HARDCORE BAND OBERST SIGNS WITH INDIE RECORDINGS!

CHECK OUT THEIR NEW SINGLE AND MUSIC VIDEO “A STRANGER PLACE PT.2” – CURRENTLY PREMIERING VIA EVERYTHING IS NOISE!

Little advice from my side the Video is not good for people with epiletic problems or with a neurological disease !!

Or listen to the single HERE!

 The Oslo-based hardcore/metal act Oberst blends their many influences seamlessly into a unique sound, be it hardcore, post metal, progressive metal and rock. Their huge, warm and atmospheric riffs meet hectic, catchy elements driven by intense and at times manic vocals.

 

Originally formed around the mutual interest in music rather than any particular genre, the band later found common ground in bands like Mastodon, Baroness, Converge and Cult of Luna. However, influences that are unique to each of the members has become just as defining, ranging from classic rock and jazz to modern pop.

 

The release of their self-titled debut EP was met with critical acclaim and praised as «some of the best metal produced in Norway for a long time» (HISSIG). The singles from the EP got played and recommended on national radio and featured on the acclaimed Norwegian tv series «Unge Lovende». The band has since played numerous shows with bands such as Tempel, Ondt Blod, Attan and Halcyon Days.

 

After working on their upcoming debut album for about three years and producing it themselves, the band has been signed to Indie Recordings for a worldwide release. Guitarist Dennis Estensen comments: «The process of making this album took a lot of effort and a long time for us. I feel we really took a giant leap from our debut EP in terms of songwriting and production. We’re really proud to finally release it to the world, and even more proud to get this out with Indie Recording behind the release. I feel this record is going to sound fresh and exiting for a lot of people, not just for the typical rock & metal-fan».

 

The band has also commented their new single “A Stranger Place pt.2” – the first single off the upcoming debut album:

“The song is about driving head on in to dangerous and uncharted territory, knowing, and almost rejoicing in the fact that it ultimately will take a toll on you. The title refers to the song «A Stranger Place», from our first EP, wich is basically about the exact same thing. The title also flirts a little with the very elaborate song titles of older progressive rock songs

The music video for A Stranger Place pt. 2 is just a crazy, weird, fast paced and a little humorous assault on the senses. The visual expression matches the lyrical theme of the song, wich is about uncharted, weird and dangerous places to explore. The music video definitely takes place in a weird space. Directed by Gøran Karlsvik”

 Band members:

Tarjei Kristoffersen – Vocals/Guitar | Dennis Estensen – Guitar | Joakim Karlsen – Bass | Johan Fredrik Bolli – Drums

KT neues Album zum 20ten

Jörn & seine Bande feiern ihr 20tes Jubiläum das tun sie mit einem brandneuen Album welches den Titel „Alte Schule“ trägt.

Dieses ist seit 12 Juli zu haben und hier habts ihr noch ein paar Details:

CD   

– Limitierte Digipak CD im Lederlook + Bonus CD : Alte Tage – neu vertont

– Limitierte und handnummerierte farbige Vinyl LP + CD

– Hochwertige auf 150 Stück limitierte und handnummerierte CD Holz Box mit Branding inkl. Album als Digipak CD + Bonus CD, 3 weiteren Bonus CDs ( u.a. mit Coverversionen der MOTÖRHEAD Klassiker Iron Fist und Orgasmatron mit deutschen Texten und einem Live Konzert von 2018 ), Patch, Aufkleber, handsignierter Autogrammkarte, Bierdeckel Set, Button, graviertem Kugelschreiber und bedrucktem Rucksack

– Hochwertige auf 100 Stück limitierte und handnummerierte Vinyl Holz Box mit Branding inkl. farbiger Vinyl LP + CD und farbiger Vinyl EP mit Coverversionen der MOTÖRHEAD Klassiker Iron Fist und Orgasmatron, mit deutschen Texten, in exklusiven Vinylfarben, 2 Bonus CDs ( u.a. einem Live Konzert von 2018 ), Patch, Aufkleber, handsignierter Autogrammkarte, Bierdeckel Set, Button, graviertem Kugelschreiber und bedrucktem Rucksack

Und eine Single mit Coverversionen der MOTÖRHEAD Klassiker Iron Fist und Orgasmatron, mit deutschen Texten :

Kneipenterroristen – Eisen Faust

Mini CD

Limitierte und handnummerierte farbige Vinyl 7“ Single

Traffic Jam Festival

Das Traffic Jam in Dieburg findet auf einem Verkehrsübungsplatz statt. Rasenfläche dazwischen liegen asphaltierte Übungsstraßen. Besucher mit Handicap zahlen den Eintritts Preis sollte eine Begleitung benötigt werden erhält diese freien Einlass. Es gibt eine barrierefreie Toilette. Einige der Duschen sind aus IBC-Tanks selbst gebaut. Ob die allerdings behindertengerecht sein werden, ist noch nicht bekannt. Für die medizinische Hilfe sorgen die Johanniter vor Ort.

Eine gesonderte Parkmöglichkeit für Besucher mit Handicap  haben wir nicht. Wir könnten das aber theoretisch einrichten, dass derjenige auf Anfrage eine Einfahrtserlaubnis erhält, sodass er und seine Begleitperson direkt vor den Eingang des Festivals gefahren werden können. Anfrage: info@trafficjam.de  Die Getränke- und Essenspreise liegen im Ermessen der jeweiligen Standbetreiber. Sie sind jedoch moderat. Unser Bierpreis liegt bei 3€ bzw. 2Jammark für 0,33l Becher

Auf https://www.startnext.com/tjoa19 können besondere Leistungen eingekauft werden. Außerdem gibt es bei uns das traditionelle Flunkyball turnier, eine Bierpong Area, jede Menge Nonfood und Food stände und vieles mehr.

Es gibt einen Zeltplatz, ja. Sofern der Besucher ein Campingticket hat (10€ Aufpreis), ist dies möglich. Die Flächen bestehen aus Rasen und asphaltierten Straßen.

Einen Zeltservice gibt’s nicht aber ist eventuell fürs nächste Jahr geplant. Eine Tribüne ist vorhanden und bietet guten Blick zur Bühne.

Wann: 19. + 20. Juli 2019

Tickets:

Wochenend Ticket: 39 Euro

Tagesticket Freitag: 23 Euro

Tagesticket Samstag: 23 Euro 

Adresse:

Am Bauhof 12
64807 Dieburg

Adresse für das Navi:
Am Bauhof 12
64807 Dieburg
49.905959, 8.842851

Weitere Informationen findet ihr hier www.trafficjam.de

WAR OF THRONES kommen nach Europa!

Dies ist die Geschichte einer großartigen und dennoch bisher weitgehend verborgen gebliebenen Perle, die sich nun, nach einem quasi Soft-Launch 2018, endlich einen Weg in das Bewusstsein des europäischen Publikums bahnt. Und trotzdem – oder wohl eher weil – wir hier über ein perfektes Classic Heavy-Metal-Album reden: Warum überhaupt die Dinge überstürzen?

Als Top-Sänger Wade Black (CRIMSON GLORY, LEATHERWOLF, SEVEN WITCHES, The Grey OST) und Gitarren-Maestro Rick Renstrom (ROB ROCK, viele Gastauftritte und Auszeichnungen) ihre Kräfte Anfang 2011 zu WAR OF THRONES vereinten, entschieden sie sich gegen restriktive Kompromisse und für ein kleines Independentlabel.

Mit ihrer Freiheit konnten Wade, Rick, Richard (Marks, Bass; VIVALDI METAL PROJECT) und Patrick (Johansson, Drums; YNGWIE MALMSTEEN, G3) jede Art von Hektik, falschen Versprechungen oder unterdrückter Autorität hinter sich lassen und haben damit alle Vorkehrungen getroffen, damit ihr eigener Albumtitel „Conflict In Creation“ nicht zur sich selbst erfüllenden Prophezeiung wird.

Was ist dann passiert? Nach sieben mit Schreiben, Erschaffen und Performen gefüllten Jahren haben sich WAR OF THRONES mit Produzent James Fox im Sweet Spot Studio in Florida im Zuge einer epischen Aufnahme-Session von 12 ultimativen Heavy-Metal-Attacken zusammengetan. Gemeinsam mit Mastering-Ikone Maor Appelbaum (HALFORD, ARMORED SAINT, FAITH NO MORE) brachten sie dann die sorgfältig eingespielten Tracks in Kalifornien schließlich in ihre heutige, Ohrgasmus-erzeugende Form.

2018 wurde das Album mit einem PR-Fokus auf die nordamerikanische Szene weltweit veröffentlicht, wo “Conflict In Creation” ordentlich an Zugkraft gewonnen und der Band einige berauschende Reviews beschert hat, während die meisten europäischen Metalheads in bedauerlicher Unwissenheit verbleiben mussten. Doch das ist jetzt vorbei: Ein Jahr später haben sich WAR OF THRONES von all den Investitionen erholt und etwas Munition beiseitegelegt, um diesen Missstand zu beseitigen – und das mit einem lauten und stolzen: “Hallo Europa – versteckt eure Throne, wir kommen mit voller Kraft!”

Während die Band weiterhin aktiv auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten in diese Richtung ist, wurde eine erste Großattacke bereits kürzlich bestätigt: Am 15. August, um Punkt 18:00 CEST, werden WAR OF THRONES „Conflict In Creation“ zum ersten Mal überhaupt mit einer epischen Euro-Show zelebrieren: beim SABATON OPEN AIR (14.–17. August in Falun, SWE). Seid bereit für eine Killer-Performance, die das ultimative Heavy-Metal-Album präsentiert, gemacht, um alle Zeiten zu überdauern!

„Conflict In Creation“ ist überall im Handel, auf sämtlichen digitalen und Streaming-Plattformen in Europa und darüber hinaus erhältlich – also schnapp dir den heißen Shred!

http://www.warofthrones.com

SANTA CRUZ feiern erfolgreiche Rückkehr auf die Bühne

Tallinn, Estland: 50000 Fans haben sich diesen Monat versammelt, um Santa Cruz nach über einem Jahr wieder auf der Bühne zu begrüßen. Eine große Erleichterung und Freude für die Band, die gerade erst das neue Line-Up um Mastermind Archie Cruz vorgestellt hat.

Die schöne Stadt Tallinn liegt an der Ostsee direkt gegenüber ihrer Heimat Finnland, wo Santa Cruz am 7. Juni mit einer kraftvollen Performance eine triumphierende Live-Rückkehr beim größten Rock- und Metalfestival des Landes, dem Rockfest, gefeiert haben.

Die beiden Shows markierten auch die Live-Premiere der kürzlich veröffentlichten Singles “Changing Of Seasons” und “Tell Me Why” vom kommenden Santa-Cruz-Album “Katharsis”.

Mit den ersten beiden Auftritten des neuen Line-Ups werden sich Santa Cruz nun voll auf ihre beeindruckende Liste aktueller Tourdaten fokussieren, auf der unter anderem Shows mit Whitesnake und Steel Panther in Deutschland und zwei weitere Festivalauftritte in Finnland stehen:

27.-29.  Juni – Seinäjoki, Finnland – Provinssirock
7. Juli – Köln, Germany – Palladium w/ Whitesnake
9. Juli – Hamburg, Germany – Nochtwache
11. Juli – Saarbrücken, Germany – Vorplatz der Congresshalle w/ Steel Panther, Alestorm
12.- 13- Juli – Tampere, Finnland – Sauna Open Air Festival

Das sind eine Menge Möglichkeiten, zu feiern bis im September der neue Top-5-Anwärter “Katharsis” erscheint, den man keinesfalls verpassen sollte!

Chontaraz schließen sich Soulfly auf Tour an!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist BandPic1.jpg

Gleich nachdem sie ihr Album “Speed The Bullet” mit einem Knall auf der wegweisenden 70000TONS-OF-METAL-Kreuzfahrt veröffentlicht hatten, machten sich die dystopischen Geschichtenerzähler CHONTARAZ umgehend ans intensive Proben des neuen Materials, um ihren Fans quer durch Europa das gewohnt immersive Live-Spektakel anzudienen. Shows mit Sepultura in Russland und der Türkei stellten sich dafür als ungemein praktisch heraus. Angespornt von vielen positiven Reviews und dem großartigen Feedback von Radio- und Club-DJs auf ihr aktuelles Release, ist die Band aus Hell, Norwegen, jetzt mehr als bereit, ihren Sturm auf die großen Bühnen fortzusetzen – als Special Guest mit niemand Geringerem als Max Cavalera und seiner Band Soulfly bei vier ausgewählten Konzerten in Deutschland.

15. Juli – Cham, L.A.
16. Juli – Köln, Luxor
17. Juli – Essen, Turock
18. Juli – Trier, Mergener Hof

Chontaraz online:

https://www.facebook.com/chontaraz/

Die Kammer: Second Man On The Moon

Ein wunderbar bittersüßer Song für jene 99% der Menschheit die nicht im strahlenden Licht des Sieges stehen,die nicht als erste am Gipfel oder im Ziel ankommen (wollen). Second Man on the Moon erzählt von Schönheit und Zufriedenheit abseits des Trubel und Erfolgszwangs, jenseits von Social-Media-Selbstdarstellungswahn. Die Kammer hat mit dieser Allegorie auf Buzz Aldrin eine eigenes Bild geschaffen; Während alle Augen auf Neil Armstrong fokusiert
waren konnte er in aller Ruhe die Aussicht genießen. Zufriedenheit im Meer der Stille.

Single und Videorelease am 05.07.2019

Das Musikvideo ab Freitag den 05.07. auf die Kammer eigenen youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCrgCyWxAYEP3ZJLxao2jdeQ

Blumenkinder kommt

Am 29. Juni lädt das HIPPIE YEAH! Sommerfest wieder in die Saarländer Straße 7. Im vielfältigen Programm stehen ab 15:00 Uhr sechs Livebands, u.a. Russian Speedfolk der Headliner 44 LENINGRAD und Pop-Punk der Newcomer-Band STORYTELLER, sowie Aktionen für Jung und Alt von Zauberei über Fotobox bis Hüpfburg.

Die Gäste erwarten des Weiteren Bastelaktionen der erleb-bar, Ausfahrten des MC Kuhle Wampe Pleißenburg und eine Rätselverlosung, bei der es auch ein neues Smartphone zu gewinnen gibt. Erstmals sorgt das interkulturelle Kochkollektiv Besto KO.KO für internationale Küche. Diese und viele andere Partner und Unterstützer ermöglichen das familienfreundliche Open Air, das auch 2019 keinen Eintritt kostet.

 

Gastgeber des Sommerfestes ist der Bandcommunity Leipzig e.V. Im neunten Jahr der Veranstaltung findet diese zum zweiten Mal auf dem Gelände des Bandhaus 2.0 statt.

BANDS:
• 44 LENINGRAD! (Russian Speedfolk aus Potsdam)
• Storyteller (Pop-Punk aus Dessau),
• Arik Dov (Singer/Songwriter aus San Francisco/Leipzig)
• Reiche Söhne (Indierock/-pop aus Halle),
• Mount Fuji (Alternative/Doom/Stoner/Grunge aus Leipzig)
• Brainradio (Bad-Ass-Rap-Rock aus Leipzig)

RAHMENPROGRAMM
• Zauberer Amazing Holger
• Riesenseifenblasen & Feuershow von Rogum Viale
• Bastelaktionen von erleb-bar und Moritzbastei e.V.
• Ausfahrten mit dem MC Kuhle Wampe Pleißenburg
• Info-Stand der VNG, Verbundnetz der Wärme
• T-Shirt-Druck, Fotobox und Luftballon-Aktion
• Hüpfburg, Kinderschminken, Planschbecken und Matschstrecke
• Chill-Out-Area mit Kissenschlacht-Gefahr
• Rätselverlosung, u.a. gibt es ein neues Smartphone zu gewinnen
• Catering von Besto KO.KO, tuttikulturelles KochKollektiv
• Cocktails von The Tank Company UG

Hippie Yeah! Sommerfest – 29.06.2019 – Eintritt frei
Bandhaus 2.0, Saarländer Str. 7, 04179 Leipzig
https://www.hippie-yeah-sommerfest.de/
https://www.facebook.com/hippieyeahleipzig/

 

Santa Cruz enthüllen neue Single “Tell Me Why” Album kommt im September

Dier vier Hard-Rocker von SANTA CRUZ – deren Debüt “Bad Blood Rising” über M-Theory Audio 2017 vom Rolling Stone als “extravagant” und “auffallend” gepriesen wurde – werden diesen Herbst ihr viertes Album “Katharsis” veröffentlichen.

Heute enthüllt die finnische Band den zweiten Vorgeschmack auf das mit Spannung erwartete Album – die ansteckende, riffgetriebene, melodische Rock-Hymne “Tell Me Why”, die ab sofort auf Spotify, Apple Music, YouTube und anderen Plattformen gestreamt werden kann. Hört’s euch an:

“‘Tell Me Why’ wurde im heißen Sommer von 2018 in Finnland konzipiert und später in den Hideout Studios in Vegas perfektioniert. Der Song hat einen vollen, sexy Riff und einen Larger-Than-Life-Chorus, der euch allen mit Sicherheit die Socken auszieht!”, verspricht Frontmann Archie Cruz.

“Tell Me Why” und der kürzlich veröffentlichte Song “Changing Of Seasons” spielen beide eine bedeutende Rolle auf “Katharsis”, das von Kane Churko (Papa Roach, Ozzy Osbourne, Five Finger Death Punch) produziert, gemixt und technisch optimiert wurde. Mehr Details über das neue Album werden erst in den folgenden Wochen offenbart.

Es folgen zusätzliche, hochkarätige Performances in Europa (darunter Shows mit Steel Panther und Whitesnake in Deutschland), bevor SANTA CRUZ einmal mehr ihre Segel in Richtung Amerika setzen werden. Am 27. August spielt die Band als Headliner in Hollywoods Viper Room, jener berüchtigten Location, vor der Schauspieler River Phoenix 1995 an einer Überdosis verstarb (wie Langzeit-Fans von SANTA CRUZ wissen, wurde ein Song auf “Bad Blood Rising” nach Phoenix benannt). Tickets können hier erstanden werden: https://www.eventbrite.com/e/santa-cruz-tickets-61943108505

Ende September werden SANTA CRUZ sich weiteren Größen wie Guns N’ Roses, Disturbed und Godsmack auf dem Louder Than Life Festival in Louisville, Kentucky, anschließen. Zwei Wochen später wird die Band neben Slipknot, Tool, Rob Zombie und vielen weiteren auf dem Aftershock performen, Kaliforniens größtem jährlichen Rockfestival. Zusätzliche Shows in Amerika werden in naher Zukunft bekannt gegeben.

“Katharsis” zeichnet den Beginn eines spannenden neuen Kapitels in der Story von SANTA CRUZ, die auf beiden Seiten des Atlantiks in den fünf Jahren seit Release ihres gefeierten Debüts 2013 große Wellen geschlagen haben. In Europa hat die Band zwei Top-5-Platzierungen in ihrem Heimatland erreicht, sich mit AC/DC die Bühne geteilt und unvergessliche Performances auf großen Events wie dem Download Festival abgeliefert. In der Zwischenzeit erschienen die Musiker in der AXS TV-Show “Breaking Band” in Amerika, spielten bemerkenswerte Gigs wie beim Rock On The Range und der ersten Motörboat Cruise, und tourten zusammen mit I Prevail, Through Fire, Fozzy, Amaranthe und Sebastian Bach.

SANTA CRUZ live (mehr Daten TBA):

2. Juni Tallinn, Estland – Song Festival Grounds mit Bon Jovi
7.-9. Juni Hyvinkää, Finnland – Rockfest
27.-29. Juni Seinäjoki, Finnland – Provinssirock
7. Juli Köln, Deutschland – Palladium mit Whitesnake
9. Juli Hamburg, Deutschland – Nochtwache
11. Juli Saarbrücken, Deutschland – Vorplatz der Congresshalle mit Steel Panther, Alestorm
12.-13. Juli Tampere, Finnland – Sauna Open Air Festival
27. August Hollywood, CA – Viper Room
27.-29. September Louisville, KY – Louder Than Life Festival
11.-13. Oktober Sacramento, CA – Aftershock 2019

N.M.A.: Underground meets Fairtrade

Schon die kürzlich veröffentlichte Single “Whatever” war eine mehr als eindeutige Kampfansage gegen den Mainstream. Diese “uns doch egal, was ihr denkt”-Einstellung gilt aber keinesfalls für alle Bereiche des N.M.A.-Bandselbstverständnisses.

So gar nicht “whatever” läuft es nämlich zum Beispiel beim Thema Merchandise – was auch irgendwie wieder eine Ansage an die vielen Bands ist, die nach dem einfachsten Prinzip günstig und schnell produzieren lassen. Im Gegensatz zu denen haben sich die Schweizer der Marke EarthPositive verschrieben, die auf klimafreundliche, umweltschonende und vor allem unter ethischen Arbeits- und Geschäftspraktiken hergestellte Fair Wear setzt. Sängerin Denise erklärt:

„Wir trinken in unserer Freizeit nicht nur Bier, sondern interessieren uns auch dafür, was weise und schlaue Menschen zu sagen haben. So sagte der Dalai Lama einst in einem Interview: ‘Unser Planet ist unser einziges Zuhause. Wo sollen wir denn hingehen, wenn wir ihn zerstören?’ Wir wissen, dass wir nicht die Welt verändern können, doch auch kleine Dinge können etwas bewirken. Deshalb haben wir uns bei unseren Merchartikeln für fair gehandelte und klimaneutral produzierte Biobaumwolle entschieden und verzichten bei den CDs, die direkt beim Konzert gekauft werden können, auf Plastikfolien. Irgendwo muss man ja mal damit anfangen.“

Das klingt einer ebenso ehren- wie unterstützenswerten Einstellung und nach einer Band, die die besten Voraussetzungen hat, einfach alles zu schaffen, was sie sich vornimmt.

N.M.A. online:

https://www.nma-music.ch

N.M.A.: Erste Single und Video zu „Whatever“!

 

Die Produktion des Albums ist abgeschlossen, das Release-Event terminiert, das bandeigene Label läuft – was sonst gäbe es noch zu tun für eine Selfmadeband wie das Schweizer Thrash Metal Power-Trio N.M.A.?

Richtig – es war an der Zeit für sie, das Video zu ihrer ersten Single komplett im Alleingang zu wuppen: Idee, Script, Location, Organisation, Kamera und Nachbearbeitung lagen sämtlichst in der Hand von Sängerin und Bassistin Denise. Schlagzeuger Rob schlug (mit einem Augenzwinkern und möglicherweise unter dem Einfluss von ein paar Bier) den Song “Whatever” vor, aus dem simplen Grund, weil “es der kürzeste Song des Albums ist”.

Auch wenn der Entstehungsprozess selbst dann natürlich alles andere als einfach war, so war das Ganze am Ende doch an erster Stelle eine besondere und vor allem vergnügliche Erfahrung für die zwei und Gitarrist Greg, den Dritten im Bunde – und nicht zuletzt auch noch eine mit einem mehr als erfreulichen Ergebnis, wie Denise erklärt:

„Vom spontanen Einfall zur Vervollständigung dauerte es eine Weile, aber ich denke, wir haben den ganzen kreativen Prozess toll hingekriegt und heraus kam eine Kombination aus Alt und Neu. Wir wollten ein Video realisieren, das unsere Fans und Freunde unterhält. Die Dreharbeiten dazu waren für uns ein ganz neues Erlebnis. Sie haben uns einen harten, aber sehr spaßigen Tag mit viel Nonsens im Elsass in Frankreich beschert.“

Und am Ende sind all das doch die bemerkenswertesten Eigenschaften, die aufstrebende Underground-Bands wie N.M.A. ausmachen: Die selbst gesteckten Ziele immer vor Augen, sind sie bereit, alles zu geben. Ihr größtes Potenzial liegt in ihrer unerschütterlichen Hingabe und ihrem unbändigen Ehrgeiz. Es gibt sicher keine engere Verbindung als die einer Gruppe von Freunden mit einer Vision: eigene Songs zu kreieren und aufzunehmen, Erfahrungen zu teilen, an großartigen Orten Videos zu drehen und zusammen das zu machen, was sie lieben. Große Plattenlabel-Bosse mit ihren starren Regeln und Restriktionen? Seelenlose, vorgekaute Musikvideos mit ihren lästigen Drehplänen? Whatever!

Das Debütalbum „N.M.A.“ erscheint am 31. Mai 2019 über das bandeigene Label RoBnRoll Records. Die Releaseparty steigt am 1. Juni 2019 im Komplex Klub in Zürich. Anschließend wollen N.M.A. die regionalen, nationalen und internationalen Bühnen erobern.

N.M.A. online:

https://www.nma-music.ch